Login Mitglied werden
99
 
Ebay
Angebote im Shop
*** Benni Bohrer (Fancy Fuxies)
Benni Bohrer (Fancy Fuxies)
jetzt für 0,39 € statt 0,69 €
Gardegrenadiere der englischen Königin aus dem Kinder Überraschungsei von Ferrero

Dieser Bericht geht ausführlich auf die vier "Gardegrenadiere der englischen Königin" ein. Die Figuren werden gerne Bärenfellmützen genannt. Die Bärenfellmütze ist eine militärische Kopfbedeckung. Die Mützen werden aus dem Fell des amerikanischen Schwarzbären hergestellt. Unsere Ü-Ei Figuren haben an der schwarzen Bärenfellmütze eine weiße Feder. Die Figuren sind der Schlossgarde des Buckingham Palace in London nachempfunden, wo auch heute noch die obligatorische Wachablösung stattfindet.

Zu den Figuren gibt es keinen serienbezogenen BPZ.

Nach unserer Recherchen müsste die Serie 1977 im Ei gewesen sein. Zu der Zeit war es üblich das nur der kleine BPZ mit der Beschriftung - "Handbemalte Figur" Viel Spaß damit! - beilagen.

Ein Sammlerfreund hat uns die Figur mit Ei und BPZ ausgeliehen und versichert, dass sie so im originalen Ei in der alten Spielzeugkiste seines Arbeitskollegen aufgefunden wurde.

Grenadier mit Ü-Ei und BPZ

Die erste Figur wird im SU Katalog nur "Gardegrenadier" genannt und hat den Katalogwert von 70 Euro.

Die Figur zeigt einen Grenadier mit dem rechten Arm nach oben. In der linken Hand hält er einen kleinen Stab oder vielleicht ein Musikinstrument wie z.B. eine Querflöte.

Der zweite Gardegrenadier ist einfach zu bestimmen, da er eine Trompete hat und deswegen auch trefflich "Gardegrenadier mit Trompete" genannt wird.

Der Katalogwert des "Gardegrenadier" beträgt ebenfalls 70 Euro.

Gardegrenadier mit Trompete

Gardegrenadiere mit Gewehr

Dieser Gardegrenadier mit Gewehr ist sehr typisch für eine Wache, die aber nicht still steht, sondern ein Bein nach oben hat, wie bei der Wachablösung oder dem auf und ab Marschieren vor dem englischen Könighaus.

Das Gewehr hat am Ende noch ein dünneres Stück, was ein Bajonett darstellen könnte. Die Spitze ist fast so spitz wie eine Stecknadel.
Auch die wahren Gardegrenadiere des Buckingham Palace haben zum Teil ein Bajonett aufgepflanzt.

Katalogwert 125 Euro.

Der vierte Gardegrenadier hat ein Gewehr und einen langen gelben Stab.

Dieser Stab wird u.a. beim Spielmannszug zum Dirigieren angewandt. Diese Personen werden Stabführer genannt.

Das Gewehr des Stabführers ist nicht wie bei der vorigen Figur mit einer extra Spitze oder einem Bajonett versehen.

Der Soldat mit Gewehr und Stab ist am empfindlichsten von den vier Grenadieren da das Gewehr und der Stab schnell abbrechen können. Aus diesem Grund hat die Figur einen Katalogwert von 150 Euro.

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Um diesen Bericht zu erstellen, haben wir mehrere Figuren angeschaut. Zwei von den drei Figuren haben eine Naht unter dem Sockel. Der erste Gedanke war, dass es sich um Dentalreplis handelt. Hinzukam das die Figuren leicht unterschiedlich bemalt sind wie z.B., dass der eine Sockel von unten
ganz grün bemalt wurde.

Gardegrenadiere

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Von unserem Sammlerkollegen Peter Andrecht wurde uns zusätzlich ein Soldat mit Gewehr und Stab zur Verfügung gestellt, der ebenfalls eine Naht unter dem Sockel hat.

Der Soldat mit Naht ist kräftiger bemalt. Die schlaksige Köperhaltung des Grenadiers mit Naht sollte von einer Verformung herrühren.

Ohne Naht unterm Sockel

Mit Naht unterm Sockel

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Gardegrenadiere mit Gewehr und Stab

Hier haben wir noch einen Grenadier mit Stab
(Bild ganz rechts) bei dem der Stab etwas dünner ausfällt und deswegen sehr wahrscheinlich verbogen ist.

Auf der Bärenfallmütze des dritten Grenadiers ist ein extrem langer Gusspunkt.

Beim ersten Grenadier befindet sich eine Kugel auf der Stabspitze. Bei den anderen beiden sind es zwei Kugeln. Entweder ist beim den ersten Grenadier eine Kugel abgebrochen oder es ist keine Gussmasse bis zur zweiten Kugel vorgedrungen.

Umfangreiche Analysen haben ergeben, dass die Figuren mit Naht unterm Sockel KEINE Fälschungen sind. Getestet wurde mit UV, Dichtetest (Salzwasser) und der direkter Vergleich mit mehreren Figuren. Jetzt kann mit Gewissheit geschrieben werden, dass es zwei Ausführungen von jedem Grenadier gibt.

Gardegrenadiere

Die leicht unterschiedliche Bemalung ist schwer zu erkennen. Die linke Figur hat keine Naht unter dem Sockel. Diese Ausführung ist dünner und leichter bemalt als die rechte Figur mit Naht.

Genau genommen ist die weiße Bemalung auf der Uniform breiter und voller. Das Grundmaterial kann ebenso etwas heller oder dunkler ausfallen. Die Bemalung der Figuren mit Naht ist immer großzügiger aufgetragen, so wie bei dem abgebildeten Grenadier mit Stab.

Tatsache ist, dass diese Unterschiede sich durch alle vier Figuren ziehen, so dass die Varianten Sammler 8 Figuren der Grenadiere sammeln könnten.

Es ist dennoch nicht ganz klar, ob beide Versionen aus dem Ü-Ei stammen. Sicher ist, dass die Variante ohne Naht unter dem Sockel in den 70er Jahren im Ü-Ei erschienen ist. Die andere Variante ist ebenfalls sehr alt. Ob sie auch im Ü-Ei vertrieben wurde oder eventuell aus dem Spielzeughandel stammt ist unklar.

Gardegrenadiere

Von den normalen vier Figuren existieren Fälschungen. Eines dieser so genannten Dental-Replikate können wir Euch hier zeigen.

Bei dieser Fälschung fällt schon durch die komische Bemalung auf, dass da etwas nicht stimmen kann. Die Bemalung von diesem Repli ist sehr stumpf - matt und damit nicht glänzend. Aber es existieren auch Fälschungen mit einer wesentlichen besseren Bemalung, die auf den ersten Blick nicht unterscheidbar ist von einer Originalbemalung.

Daher sollte man immer auch nach verdächtigen doppelten Gussnähten suchen.

Fälschung

Original

Trommler

Der Grenader mit Trommel ist die unbekannteste Figur der Serie.
Der Trommler war schon mal in irgendeinen Katalog abgebildet, aber mehr auch nicht. Wir konnten über den mysteriösen Trommler dank Ü-Ei Händler und Sammler- Freunden, mehr Klarheit schaffen.

Das Bild zeigt einen Trommler als Dentalreplikat.
Insgesamt sind uns 3 von diesen Dentalreplikaten bekannt.

Letztlich sind wir zu der Auffassung gekommen, dass der Trommler zu den Figuren mit Naht unter dem Sockel zählt.

Es muss einen Trommler geben, von dem der Abdruck für das Dentalreplikat gemacht wurde.

Fälschung

Die Trommel wird über eine Steckverbindung am Bauch befestigt.
Mit der losen Trommel wäre der Trommler mit Abstand der kostbarste Grenadier.

Trommler

Mit diesen zwei Bildern möchten wir auf die doppelte Naht des Dentalreplikates des Trommlers kurz eingehen. Das linke Bild zeigt unter den Sockel ein Stück von einer Naht.
Bei dem rechten Bild ist schön zu sehen, wie die doppelte oder sogar dreifache Naht am Bein entlangläuft.

Der Wert der Grenadiere ist konstant und berechtigt, wenn man bedenkt, wie empfindlich die Figuren sind. Empfehlenswert ist noch beim Erwerb der Gardegrenadiere auf an- oder abgebrochene Teile zu achten. Hier können wir Euch ein paar der klassischen Bruchstellen zeigen:
Bei dem ersten Grenadier ist der Sockel abgebrochen, was bei jeder Figur der Fall sein kann. Bei der zweiten Figur ist das Gewehr abgebrochen und bei der dritten die Trompete.

Uns ist noch ein Grenadier bekannt, bei dem der Arm abgebrochen war und wieder angeklebt wurde. Besonders tückisch war auch ein Grenadier mit Stab, bei dem das Gewehr wieder angeklebt wurde. Deswegen tückisch, weil bei dieser Figur oft nur nach dem Stab geschaut wird. Diese restaurierten Figuren wurden über eine Auktion ersteigert. Also Augen auf beim Grenadiere Kauf :-)

 

Danke für die Unterstützung des Berichts an:
Boris Müller, Peter Andrecht, Karsten Krah, Andreas Regitz [sammel-surium.de].

1 Punkt(e) 2 Punkt(e) 3 Punkt(e) 4 Punkt(e) 5 Punkt(e) Ø 3.86 [7x bewertet] - Views: 18174 Kommentare (3) empfehlen
Startseite Presse Kontakt F.A.Q. Impressum Shop Webmaster