Login Mitglied werden
90
 
Die neusten Varianten
  • Tele Toni
    Happy Hippo Traumschiff
  • Charlotte Charme
    Die Funny Fanten im Cluburlaub
  • Happy Han
    Star Wars Hipperium
  • Kokettina
    Die Drolly Dinos
  • Träumer Tommy
    Die Happy Hippo Company
    Ebay
    Raritäten im Shop
    Geisterschlumpf ohne Pupillenbemalung (Ü-Ei Variante)
    Geisterschlumpf ohne Pupillenbemalung (Ü-Ei Variante)
    für 44,99 €
    Neue Börsen
  • 18.11.2017
          in Castrop-Rauxel
  • 14.10.2017
          in Castrop-Rauxel
  • 21.10.2017
          in Sittard
  • 08.10.2017
          in Neuaubing/München
  • 09.04.2017
          in Neuaubing/München
  • Die neuen Sammler
    Melde auch du dich jetzt wie 34.046 andere kostenlos bei Eierlei an und nutze noch mehr Möglichkeiten auf der Seite. Direkt zur Anmeldung.
    Die Neusten
    28.04 - MiriamK
    27.04 - mclovin16
    27.04 - juliiii
    27.04 - paschlu76
    26.04 - cookieleckerkeks
    Angebote im Shop
    *** Puzzlecke oben rechts von den Duften Typen (DC207)
    Puzzlecke oben rechts von den Duften Typen (DC207)
    jetzt für 1,99 € statt 2,99 €
    Die Dribbel Boys im Detail

    Auf dieser Seite möchten wir über die Dribbel Boys Figuren berichten.
    Das Diorama der Dribbel Boys ist gegenüber neueren Dioramen sehr begehrt und liegt hoch im Kurs. Der Grund ist nicht nur das Alter, sondern der Inhalt an Variantenreichtum. Die Diorama Figuren wurden mit mehr Liebe zum Detail bemalt, so dass die ganze Figur besser zur Geltung kommt.

    Die Dribbel Boys sind passender Weise 1990 zur WM rausgekommen.

    Das Diorama besteht aus einer roten Schachtel. Im Deckel ist das lange Poster, wie auf dem Bild zu sehen, auf den alle Figuren abgebildet sind und ein Spielplan zur WM. Das Poster ist an der roten Pappschachtel mit einer Sollrissstelle (perforiert) verbunden. Der Wert des Diorama unterscheidet sich hier deutlich ob das Poster von der Pappschachtel getrennt wurde oder noch original dran ist. Katalogwert komplett 420 Euro.
    Diorama Dribbel Boys
    Die Figuren stehen auf einer Rasenfläche aus Plastik. Jede Figur und die losen Bälle wurden mit transparentem Heißkleber befestigt, damit nichts umkippen oder wegrollen kann. Dazu gehört auch das goldene Tor, in dem Leo Libero drin steht. Neben dem Tor ist noch ein grüner Busch, der als Radiergummi benutzt werden soll, was aber nicht zu empfehlen ist auf Grund des Wertverlustes. Wahrscheinlich ist das Radigummi für den Spielplan gedacht.
    Diroama

    Da jede Diorama Figur grundsätzlich anders ist als die Serienfiguren, gibt es somit 20 unterschiedliche Figuren der Dribbel Boys. Es gibt noch mehr Varianten zu der Serie, wovon wir einen großen Teil vorstellen möchten. Da diese Varianten meistes keine Unikate sind, berichten wir über jede Variante der Serienfigur und Diorama Figur. Es wird die Serienfigur mit Diorama Figur vorgestellt und dann die uns bekannte Variante dazu.

    Flanken Ferdi

    Flanken Ferdi: Links ist die Serienfigur und daneben die Diorama Figur zu sehen. Alle Diorama Figuren sind ohne Emblemaufkleber. Die Farben sind leicht unterschiedlich. Das deutlichste Unterscheidungsmerkmal ist, dass die Hosenstreifen der Diorama Figur weiß bemalt sind. Eigentlich ist die weiße Bemalung der Hosenstreifen überflüssig, da die Diorama Figur auch aus einem weißen Grundmaterial besteht.

    Der Pin, womit der Ball gehalten wird, ist eindeutig die Schwachställe bei Flanken Ferdi. Beim Erwerb sollte darauf geachtet werden, dass der Pin nicht restauriert wurde. Der abgebrochene Pin ist auch der Grund, warum Flanken Ferdi die teuerste Figur der Serie ist.

    Parade Pauli

    Links ist die Serienfigur von Parade Pauli.
    In der Mitte befindet sich die Diorama Figur. Am Schnellsten kann die Diorama Figur durch ihre hellgraue Bemalung erkannt werden, gegenüber der dunkelgrauen Serienfigurbemalung.

    Die Hose von der Diorama Figur wurde wie bei Flanken Ferdi blau/weiß bemalt. Die Bälle sind bei den Diorama Figuren alle mit einem kleinen Klecks transparentem Heißkleber versehen. Trotzdem kann der Ball durch eine leichte Dreh-Zieh-Bewegung abgemacht werden.
    Ganz rechts ist eine Variante von Parade Pauli ohne Rückennummer. Die Rückennummern werden durch einen extra Druck aufgestempelt wobei es zwar sehr selten dazu kommt, dass eine Rückennummer fehlt, aber es handelt sich nicht um Unikate. Vorsicht vor Manipulationen, bei denen die Rückennummer entfernt wurde. Am Besten kann eine Manipulation durch starkes UV Licht erkannt werden. Des weiteren können wir empfehlen, die Stelle wo die Rückennummer sein sollte, genauestens mit einer guten Lupe zu untersuchen, ob sie anders ausschaut als der Rest des Trikots.

    Brummi Bär

    Der linke Brummi Bär ist die Serienfigur.

    In der Mitte ist die Diorama Figur. Auffällig ist, dass die Ohren von innen weiß/rosa bemalt sind. Im SU Katalog steht noch als zusätzlicher Hinweis: Diorama Figur glänzendes Braun. Das glänzende Braun kommt daher, dass die Diorama Figur braun bemalt ist. Der Rohling von der Diorama Figur ist weiß und bei der Serienfigur braun. Die Hose ist bei der Diorama Figur nur mit blauen Strichen bemalt, da sich die weißen Striche durch den weißen Rohling ergeben.
    Der dritte Brummi Bär ist eine Variante oder vielleicht sogar ein Unikat von der Serienfigur. Es wurde vergessen, die beiden Stutzen in blau (wie das Trikot) zu bemalen.

    Links ist die Serienfigur von Bertie Beutel mit Emblem. Daneben die Diorama Figur mit weiß bemalter Innenohrfläche und die Schnauze braun abgesetzt. Ganz rechts steht keine seltene Bemalungsvariante, sondern ein typisch verblichener Bertie Beutel. Diese Verfärbung kann unterschiedlich stark ausfallen, je nach dem, wie viel Sonne sie ausgesetzt war.

    Tricky Tom

    Die Serienfigur von Tricky Tom ist links und die Diorama Figur rechts. Der Diorama Tricky Tom unterscheidet sich in drei Punkten. Hier ist es wieder so, dass die Diorama Figur einfach viel detaillierter bemalt wurde. Die Mähne ist dunkelbraun abgesetzt, die Ohren sind weiß/rosa bemalt und die Zunge ist rot bemalt.

    Power Porky

    Mit Power Porky kommen wir zu der gelben Mannschaft der Dribbel Boys mit rot/weißen Hosen. Links ist die Serienfigur und in der Mitte ist die Variante aus dem Diorama, so wie sie uns bekannt ist, mit dunkelgrauen Schuhsohlen und die Ohren sind von innen weiß/rosa bemalt.

    Der rechte Power Porky mit der hellgrauen Schuhsohle ist uns in keinem Diorama untergekommen. Unsere Vermutung ist, dass sie nicht aus dem Diorama kommt, sondern aus dem Ü-Ei. Sie ist auch nicht so selten wie der Power Porky mit dunkelgrauer Schuhsohle.

    Dribbel Drago ist eindeutig die Figur, die dem Fass den Boden ausschlägt, wenn es um die Variantenvielfalt geht. Die beiden Dribbel Dragos zeigen uns aber erst mal die Serienfigur mit Emblem und die etwas dunklere Figur aus dem Diorama. Bei der Diorama Figur ist die Hose rot bemalt und dann mit weißen Streifen abgesetzt. Das muss so sein, da die Diorama Figur aus einem hellgrünen Rohling besteht und die Serienfigur aus einem weißen Rohling.

    Der linke Dribbel Drago ist wieder eine typische Variante ohne Rückennummer. Bei dem rechten Dribbel Drago wurden die 4 Stoßzähne weiß bemalt, damit sie besser zur Geltung kommen. Macht ja auch Sinn bei einem Krokodil.

    Diese beiden Dribbel Dragos sind genau wie der Dribbel Drago aus dem Diorama dunkler bemalt und die Hose ist rot/weiß bemalt. Bei dem linken Dribbel Drago wurden ebenfalls die Zähne weiß bemalt. Bei der rechten sind die Zähne nicht weiß bemalt, aber die 6 Stollen haben je einen weißen Punkt Farbe abbekommen.

    Die Tatsache, dass es den Dribbel Drago mit dunklerer Bemalung sehr häufig gibt, wenn nicht sogar genauso häufig wie die Serienfigur untermauert die Aussage, dass der dunkelgrüne Dribbel Drago nicht nur im Diorama war, sondern noch zusätzlich im normalen Ü-Ei. Die beiden dunkelgrünen Dragos mit den bemalten Zähne und Stollen sind unserer Meinung nach auch nicht aus einem Diorama, sondern aus dem normalen Ü-Ei.

    Bei diesen beiden Dragos wurden sogar die Stollen und die Zähne weiß bemalt, ein Leckerbissen für jeden Varianten Sammler :-)

    Die beiden Dragos unterscheiden sich nur durch einen kleinen Unterschied, der kaum wahrzunehmen, aber eine Variante ist. Die Augen bei der linken Figur wurden nur mit einem schwarzen Punkt versehen. Bei der rechten hingegen wurde der Augenhintergrund mit weißer Farbe ausgemalt und dann der schwarze Pupillenpunkt gesetzt, warum auch immer.

    Über 1 Jahr haben wir für den Bericht der Dribbel Boys recherchiert, um alle Informationen zu bekommen. Leider ist jetzt nach der Bekanntgabe von Top Varianten wie Dribbel Drago mit bemalten Zähnen und Stollen davon abzuraten, sie als Varianten zu kaufen, gerade in Auktionen, da das Manipulieren sehr einfach ist. Am Besten auf Börsen oder Flohmärkten kaufen, wo sie als Serienfigur angeboten wird zum normalen Preis.

    Leo Libero der König der Dribbel Boys. Leo Libero zählt zu den kostbarsten Figuren des Satzes. Der Grund ist die empfindliche Krone. Durch das Aufdrücken der Krone auf den Kopf reißt die Krone schnell ein und ist wertlos. Fälschungen gibt es von der Krone leider auch wie Sand am Meer.

    Der erste Leo Libero ist die Serienfigur mit "DB" Emblem. Daneben steht die Diorama Variante mit weiß bemalter Schnauze. Die Vielzahl von Leo Libero mit weiß bemalter Schnauze spricht dafür, dass er nicht nur im Diorama ausgeliefert wurde, sondern auch noch im normalen Ü-Ei. An dritter Stelle ist eine kaum bekannte Variante von Leo Libero zu sehen, bei der die Medaille nicht weiß bemalt ist. Bei dem vierten Leo Libero ist ein Flüchtigkeitsfehler passiert, so dass der rechte Arm und ein kleiner Teil vom Oberkörper nicht braun bemalt wurde.

    Der erste Toni Tornado ist die Serienfigur mit Emblem, daneben steht die Diorama Figur. Hier ist es wie bei Brummi Bär, dass die Diorama Figur aus einem weißen Rohling besteht, bei der das Fell braun angemalt wurde.

    Die rot/weiße Hose ist dementsprechend nur mit roten Streifen bemalt. Bei der Serienfigur mussten wegen dem braunen Rohling die Streifen und der Ball zusätzlich weiß bemalt werden, was aber weniger Arbeit ist als das ganze Fell braun zu bemalen. Bei dem dritten Toni Tornado handelt es sich um eine Diorama Figur, wo die Trikotnummer fehlt.

    Der erste Rhino Raubein ist wieder die Serienfigur mit Emblem.

    Bei den 3 anderen Rhino Raubein Figuren handelt es sich um die Diorama Variante. Bei der Variante ist die Hose weiß bemalt und mit roten Strichen abgesetzt. Diese Bemalung kann wie bei der dritten Figur schon mal etwas unterschiedlicher ausfallen. Das Rot der Striche ist dunkler als das von der Serienfigur. Der Grauton ist bei der Diorama Figur heller.

    Den Rhino Raubein aus dem Diorama gibt es mit unterschiedlicher Schuhsohlenbemalung.

    Bei der Serienfigur ist die Sohle unbemalt, genau wie bei der ersten Diorama Figur. Die dritte Figur wurde von unten weiß bemalt, die vierte grau. Warum das so ist, ist unklar, da es überflüssig ist die Figur von unten zu bemalen (außer für Varianten Sammler ;-).

    Im Eierlei Shop bieten wir alle Serien- und Dioroma Figuren an, wo für die Echtheit garantiert wird.
    Es sind sogar noch eine von den Top Varianten "Dribbel Drago" mit bemalten Stollen und Zähnen zu bekommen.
    [Direkt zum Eierlei Shop]

    1 Punkt(e) 2 Punkt(e) 3 Punkt(e) 4 Punkt(e) 5 Punkt(e) Ø 5.00 [5x bewertet] - Views: 40987 Kommentare (4) empfehlen
    Startseite Presse Kontakt F.A.Q. Impressum Shop Webmaster