Du befindest Dich hier: Start » Spiegel des Eitelkeitsschlumpfes der Super Mini Schlumpfparade


Aktuelle Börsentermine

Bremen

 21.02.2021 | 10:00 - 14:00 Uhr

mehr  

München - Neuaubing

 21.03.2021 | 10:00 - 15:00 Uhr

mehr  

Bremen

 12.09.2021 | 10:00 - 14:00 Uhr

mehr  

Berichte - Fälschungen

# Fälschungen

Spiegel des Eitelkeitsschlumpfes der Super Mini Schlumpfparade


Es existieren original Spiegel mit und ohne Gussabdruck, die man in weitere Untervarianten gliedern kann. Auf den Bildern steht der Buchstabe R für Replika und O für Original. Der zweite Buchstabe ist eine Nummerierung A, B, C, D usw. um die Zubehöre dem Beschreibungstext besser zuzuordnen zu können.

Spiegel in der Übersicht:

Originale

O-A: Spiegel mit Gussabdruck

Spiegel

Dieser Spiegel ist uns in vier leicht unterschiedlichen Form-Varianten bekannt.
Die vier Form-Varianten haben auf der Rückseite der Spiegel etwas unterschiedliche Strukturen.

Die Form-Variante 1 hat zwei dickere
Balken auf der Rückseite:

Die Form-Variante 2 hat etwas feinere
Balken auf der Rückseite.

Original

Die Form-Variante 3 hat eher eine kleine
Verästelung auf der Rückseite.

Die Form-Variante 4 hat zwei dickere Balken auf der Rückseite, die dichter zusammen liegen als bei Form-Variante 1.

Original

Alle vier Form-Varianten kommen zudem in zwei verschiedenen Material-Varianten vor. Die Material-Variante A ist glänzend-rot und leicht transparent. Unter UV-Licht leuchtet sie textmarker-orange. Spiegel aus diesem Material sind üblicherweise mit einer dickeren weißen Farbschicht bemalt, die sehr hell aussieht. Die Material-Variante B ist matt-rot und nicht transparent. Sie ist seltener. Dieses Material leuchtet unter UV-Licht nicht. Spiegel aus diesem matt-rotem Material sind üblicherweise mit einer sehr dünnen weißen Farbschicht angesprüht. Durch die dünne Farbschicht scheint das Grundmaterial durch, wodurch die Spiegelfläche relativ dunkel wirkt. Der Variantensammler kann also mindestens sechs verschiedene Spiegel vom Original O-A identifizieren (vier Form-Varianten in jeweils zwei Material-Varianten). Darüber hinaus sind von der leicht transparenten Material-Variante A unterschiedliche Transparenzen bekannt.

 

Originale Spiegel ohne Gussabdruck:

Spiegel

Von den Spiegeln ohne Gussabdruck sind mehrere leicht unterschiedliche Form-Varianten in jeweils zwei Dicken bekannt. Zur besseren Unterscheidung haben wir sie in verschiedene Originale unterteilt. Der Variantensammler kann so mindestens 7 verschiedene Spiegel ohne Gussabdruck unterscheiden.

O-B: Spiegel ohne Gussabdruck:

Spiegel

Diese Variante ist identifizierbar anhand einer feinen gestrichelten Linie auf der Rückseite des Spiegels (siehe Bild).

Es gibt diese Variante in einer dünneren und einer dickeren Form.
Die dünne Form ist üblicherweise mit einem glänzenden weißen Lack dick bemalt. Die dickere Variante ist üblicherweise mit einer dünnen weißen Farbschicht angesprüht.

Rückseite

O-C: Spiegel ohne Gussabdruck

Original

Diese Variante hat weder die gestrichelte Linie noch die Stege am Stiel.

Zur Identifizierung kann auch noch eine feine Struktur (Fleck) auf der Rückseite dienen (siehe Bild). Diese feine Struktur ist aber schon schwierig zu finden.

Es gibt diese Variante in einer dünneren und einer dickeren Form.

Die dünne Form ist üblicherweise mit einem glänzenden weißen Lack dick bemalt. Die dickere Variante ist üblicherweise mit einer dünnen weißen Farbschicht angesprüht.

Original

O-D: Spiegel ohne Gussabdruck

Original

Originale

Diese Variante ist anhand von kleinen Stegen auf der Rückseite des Spiegels oben am Stiel zu identifizieren (siehe Bild).

Dabei hat die dünnere Form nur einen Steg, die dickere Form hat zwei Stege.

Die dünne Form ist üblicherweise mit einem glänzenden weißen Lack dick bemalt. Die dickere Variante ist üblicherweise mit einer dünnen weißen Farbschicht angesprüht.

O-E: Spiegel ohne Gussabdruck, silbern bemalt

Diese Variante ist aus einem anderen Kunststoff gefertigt als die anderen Varianten ohne Gussabdruck. Der Kunststoff ist identisch mit dem Kunststoff der original langen roten Flöte.

Der Spiegel wurde silbern angesprüht. Wir gehen davon aus, dass es diese Variante nicht mit weißer Bemalung gibt.

Die Variante O-E ist extrem selten. Sie war zusammen mit einem dunkelblau bemalten Eitelkeitsschlumpf im Ü-Ei zu finden.

Wer diesen Spiegel erwerben möchte, sollte dies nur im absolut vertrauenswürdigem Fachhandel tun und das Stück aufgrund des enormen Wertes zusätzlich prüfen lassen!

Top

R-A: Spiegel ohne Gussabdruck

Eine

Das Replikat hat keinen Gussabdruck und ist auf der Rückseite glatt wie eine Glasscheibe.as gesamte Replikat ist durch seine glatte Oberfläche stark glänzend. Dieses Replikat wird gerne manipuliert und verkratzt, so dass es den Anschein erweckt ein Original zu sein.

ReplikatRückseite

Wir zeigen daher auch ein Bild von so einem manipuliertem Replikat R-A mit Schmirgelpapier behandelt!

R-B: Spiegel ohne Gussabdruck (Dental-Replikat)
Hierbei handelt es sich um ein Dental-Replikat, von relativ schlechter Qualität.

Schlechte

Es gibt aber mit Sicherheit noch wesentlich bessere Dental-Replikate.
Das Replikat ist etwas unförmig und auf der Rückseite sehr glatt und abgerundet.

Dental